Weltweite Folgen der Katastrophe von Fukushima

Jetzt, nach bereits drei Jahren, erreicht radioaktives Wasser die kalifornische Küste, und die Meersfauna ist aus dem Gleichgewicht geraten.

http://suite101.de/article/kalifornien-leidet-unter-fukushima-a134586

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/01/20/fukushima-mysterioese-erscheinungen-an-amerikanischer-west-kueste/

Eine Langzeitsimulation des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel zeigt, wie es weiter geht, und wie der (Nord-)Pazifik in zehn Jahren mit Cs-137 verseucht sein wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>